Pferde brauchen Licht, Bewegung, frische Luft und einwandfreies Futter! Bei großen, bunt gemischten Herden, also verschiedene Rassen sowie Altersunterschiede, ist es von Vorteil, wenn die Tiere auch einen Rückzugsort haben, in dem in Ruhe gefressen und geschlafen werden kann.


So verbringen unsere Pensionspferde den ganzen Tag in ihrer Herde auf Koppeln und Weiden, können zusammen frühstücken, toben, grasen und Freundschaften pflegen. Gegen Abend dürfen dann alle wieder in ihre (Paddock-)box und bekommen hier nochmals ihre genaue Futterration, so dass der langsamfressende Rentner in aller Ruhe seine größere Portion fressen, und der schnellfressende Robustdicke ein bisschen gebremst werden kann.


Bei unseren nächtlichen Stutenbeobachtungen (wann kommt endlich das Fohlen...) konnten wir über die letzten 10 Jahre feststellen, dass die Pferde viel öfter und länger schlafen, als bisher angenommen. So liegen alle unsere Pferde mindestens einmal, viele sogar öfter zum Schlafen, einige schnarchen dabei hemmungslos. Dabei ist die Tiefschlafphase oft länger als 30 Minuten.


Alles in Allem kann man sagen, dass die Bienwald-Ranch-Pferde ziemlich entspannt sind - und damit auch ihre Reiter, die hier gerne und ausgiebig ins Gelände reiten. Es ist aber auch ein beleuchteter Allwetter-Reitplatz sowie eine 20m Rundhalle vorhanden, um mit seinem Pferd arbeiten zu können.